Schülerreise nach Ziebice 2017                                               von Wolfgang Benesch

 

35 SchülerInnen der Mittelschule sowie der Polytechnischen Schule Ebreichsdorf verbrachten zusammen mit ihren Lehrkräften Brigitta MayerBeate RainerSusanne Karas und Wolfgang Benesch eine Woche in der Ebreichsdorfer Partnerstadt Ziebice in Polen.

Diese Stadt in Niederschlesien ist seit vielen Jahren Ziel von Schülergruppen, die dort im Zweijahresrhythmus gemeinsam mit SchülerInnen aus Polen Zeit verbringen, um Land und Leute kennenzulernen.

Die Gruppe erreichte am 24. April nach der Anreise durch eine Winterlandschaft in Nordtschechien wohlbehalten Ziebice, um sogleich sehr nett im Rathaus von Frau Bürgermeisterin Alicja Bira, dem Vizebürgermeister, zahlreichen VertreterInnen der Gemeinde sowie SchulleiterInnen, LehrerInnen und SchülerInnen empfangen zu werden. Im Anschluss stand ein Stadtspiel auf dem Programm, abends lernte man  sich in der Disco besser kennen.

Am nächsten Tag besuchten wir die Goldmine in Zloty Stok und den in der Nähe angesiedelten Technikpark. Der Nachmittag verging im dortigen Hochseilgarten und Kletterpark wie im Flug.

Am Vormittag des dritten Reisetages ging es durch eine schöne Landschaft mit dem Reisebus nach Breslau – eine sehenswerte Stadt. Bei einer Fahrt mit der Odtimertramway lernten wir das Zentrum näher kennen. Ein Besuch im modernen Zoo der Stadt bescherte einen kurzweiligen Nachmittag.

Wie immer nach einem ausgezeichneten Frühstück starteten wir am Donnerstag Richtung Zator zum Energylandia, einem neuen Vergügungspark. Das schlechte Wetter an diesem Tag tat der Stimmung keinen Abbruch.

Die am Vorabend aus Ebreichsdorf angereisten VertreterInnen der Stadtgemeinde Ebreichsdorf, Frau Direktorin Silvia Benig-Hamberger, Frau GR Maria Sordje, Frau Annemarie Bauer und Herr GR Josef Bertalan, besuchten an diesem Tag das Kohlebergwerk in Katowice.

Abends hieß es dann wieder: “ Tanzschuhe schnüren!“

Der Freitag brachte nochmals Schneefall. Nach einem Sport- und Kulturvormittag in den Schulen bzw. im Kulturzentrum (der Autor dieser Zeilen durfte erstmals an einer Polnischen Schule Deutsch unterrichten) wurden wir – wie all die Tage – nochmals ausgezeichnet verköstigt und dann besonders herzlich verabschiedet.

Alle TeilnehmerInnen mussten versprechen, wiederzukommen. So verlief die Heimreise in entspannter Atmosphäre, SchülerInnen wie LehrerInnen und GemeindevertreterInnen waren begeistert.

Auf den Besuch einer Abordnung aus unserer Partnerstadt anlässlich des Ebreichsdorfer Stadtlaufes am 10.9.2017 freuen sich alle, die diesmal in die Partnergemeinde Ziebice reisen durften.

 

Es ist jeder Ebreichsdorferin und jedem Ebreichsdorfer zu empfehlen, einige Tage in und um Ziebice zu verbringen – es lohnt sich auf alle Fälle!